Mafia SoLa 2020

 


 

Liebe Pfadi Friesen
Wir konnten auch dieses Jahr trotz Pandemie ein gemütliches Sommerlager durchführen. Nach einer langen Zug- und Busreise sind wir im Binntal angekommen und haben uns auf dem Lagerplatz breit gemacht. Wir versuchen den Mörder des Familienvaters zu finden, erfahren dabei jedoch, dass es sich um eine Mafiafamilie handelt. Langsam aber sicher erreichen wir Gerechtigkeit und am Ende stellt sich heraus, dass der Familienvater nichts mehr mit der Mafia zu tun haben wollte und deshalb untergetaucht war. Gemeinsam besiegen wir die Mafiosi und können unversehrt aus einem weiteren erfolgreichen Lager in die wohlverdienten Sommerferien zurückkehren.

SoLa 2020


 

Chilbi Flohmi


Liebi Pfadi Friesen

De Sunntig am 30.8 vom 11i bis am 2 gits bim Jugi (Friesenbergstrass 227) en Chilbi und Flohmi. Es git tolli Spiel und no besseri Priise und dezue no ganz viel anderi tolli Sache. Chömmed all verbi und gnüssed d Kombination us Chilbi und Flohmi.

Iladig zum Chilbi Flohmi

Eui heisse Hünd
 


 

Ende Homescouting - Start normale Pfadi


Liebe Pfadi Friesen

Nach vielen Wochen mit Homescouting-Challenges und sogar einem Homescouting-PfiLa dürfen wir ab dem 6. Juni endlich wieder (fast) normal Pfadi machen. Wir freuen uns riesig, euch alle wieder sehen zu können. Natürlich wollen wir euch aber die Fotos von der letzten Homescouting-Challenge nicht vorenthalten. Eure Speisen haben wirklich köstlich ausgesehen. Vielen Dank an alle, die bei den Challenges mitgemacht haben. Wir hatten sehr Freude an euren tollen Bildern.

 


 

Homescouting-Challenge 9, 23.05.2020


Liebe Pfadi Friesen

Vielen Dank an Meera und Wäschpi, Lego und Laguna, Puzzle und Garfield, Brin und Ragusa für eure tollen Tischdekorationen. Da würde man sich am liebsten gleich dazusetzen! :)

Da ihr auch das Rätsel richtig gelöst habt, hat uns Christian Och als Dank sein Geheimrezept überlassen. Hier findet ihr das Rezept für seine legendäre Tomatenbutter, die auch sehr gut zu selbstgemachten Grissini passt (Rezept hier). Eure Aufgabe für diese Woche lautet: Macht Christian Ochs Geheimrezept für eine Tomatenbutter nach und vielleicht sogar die knusprigen Grissini dazu und richtet es wie immer schön an. Nicht vergessen, Foto dann an dihei(at)pfadifriesen.ch schicken. Einem feinen, sommerlichen Apéro mit der Familie steht somit nichts mehr im Weg. Christian Och hat für uns die beiden Rezepte schon einmal zum Probieren zubereitet. Wir sind begeistert – wie schmeckt es euch?

PS: Wie angekündigt, wird es nächstes Wochenende ein kleines Ersatzprogramm anstelle des Pfi-Las geben. Genauere Infos werdet ihr diese Woche noch per Mail erhalten. Wir freuen uns sehr über eure Teilnahme und hoffen, euch möglichst bald auch wieder im realen Leben sehen zu können!

 


 

Homescouting-Challenge 8 - 16.05.2020


Liebe Pfadi Friesen

Vielen Dank für die feinen Rezepte eurer Spezialitäten und Lieblingsessen. Wer hätte nicht Lust auf knusprige Trockenpflaumen mit Speck ummantelt frisch aus dem Ofen? Und danach gleich eine goldig-gebrannte Crème nach Grossmutters Art oder saftige Karotten-Kokosnuss-Bananen-Cupcakes? Oder wie wäre es mit einer grossen Portion Pancakes zum Frühstück und dazu ein feines Rhabarberkompott mit Joghurt? Bald naht der Sommer und dann steht auch einem schwäbischen Träubleskuche mit Johannisbeeren nichts mehr im Weg…
Ihr seht, wir kommen richtig ins Schwärmen und auch Christian Och ist begeistert. Langsam aber sicher kommen seine Erinnerungen zurück und er freut sich sehr darauf, eure Rezepte zu testen, nun da er wieder arbeiten kann! Hier findet ihr die Rezepte auch noch als PDF.

Dank euch, weiss Christian nun auch wieder, welches seine Geheimzutat ist: TOMATENMARK. Doch leider hat er den Ort ebenfalls verschlüsselt, wo er diese normalerweise einkauft. Kannst du ihm helfen, die Koordinaten des Ortes herauszufinden? Hier findest du eine mittlere und hier eine einfachere Version des Rätsels.

Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, ist Christian ein Profi, was schön serviertes Essen anbelangt. Und dazu gehört natürlich auch eine angemessene Tischdekoration mit kunstvoll-gestalteten Servietten. Als Dank verrät er uns, wie er das macht: Servietten mit einem selbstgemachten Stempel verzieren und/oder die Servietten elegant falten, vielleicht ein Serviettenring – schon sind die Gäste hin und weg. Hier findet ihr eine Anleitung, wie ihr einen Kartoffelstempel macht. Anstatt einer Kartoffel könnt ihr auch einen Korken nehmen. Wir haben euch auch zwei Links herausgesucht, wie ihr Servietten beispielsweise falten könnt: https://youtu.be/X-Lb5Iqh6Z8; https://www.youtube.com/watch?v=I3eaHcis8k0. Und falls ihr noch einen Serviettenring basteln wollt, empfehlen wir euch WC-Rollen, Garn, Papier, Holz oder etwas aus der Natur als Materialien zu verwenden. Der Auftrag für diese Woche ist klar: Verziert Servietten, faltet sie schön und/oder bastelt einen Serviettenring und schickt uns ein Foto bis am Donnerstag an dihei(at)pfadifriesen.ch. Wieso nicht gleich eines der Rezepte ausprobieren, Servietten verzieren, Tisch schön herrichten und mit der ganzen Familie geniessen…

Wir freuen uns auf eure Einsendungen!
Und vielleicht haben wir Glück und Christian verrät uns nächste Woche sein Geheimrezept.

PS: Leider haben die letzten Wochen nicht mehr so viele Kinder bei den Homescouting-Challenges mitgemacht. Sagt es also noch einmal allen euren Pfadigspänli in der Schule oder Nachbarschaft, damit auch sie ein wenig Pfadi zuhause erleben können.